Category: Language Study Teaching

By Matthias Widner

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Germanistik - Didaktik, notice: 2,0, Universität Rostock (Institut für Germanistik), Veranstaltung: Allgemeine Sprachdidaktik, Sprache: Deutsch, summary: Eine globalisierte Welt erfordert gewisse Kompetenzen. Ohne Zweifel ist die EDV-Kenntnis eine von jenen Kenntnissen, ohne die zukünftige Generationen nicht mehr auskommen werden. Doch im Zuge dieser „Computerisierung“ – das Wort alleine ist schon ein Unikum – kommt es immer mehr zur Übernahme angloamerikanischer Ausdrücke in unsere Alltagswelt.

Und auch hier merkt guy dies nirgends stärker als in der nächsten new release: den Schülern von heute. Doch welchen Konflikt bringt diese „Amerikanisierung“ für den Spracherwerb, für das Verständnis, aus dessen differenzierten Wurzeln die heutige Sprache entstanden ist und damit für die Sensibilisierung der Jugend für neue Wortkreationen, auch wenn Sie schon in den Duden aufgenommen wurden, wie beispielsweise das Wort „downloaden“. All diese Fragen sollen in dieser Arbeit nicht beantwortet, sondern angerissen werden. So wie in den ersten Kapiteln die sprachgeschichtlichen Grundlagen, die schon eben erwähnte Verschiebung des Schülerwortschatzes und ein Beispiel des Wortbedeutungswechsels anschneidend charakterisiert werden, so soll es die Aufgabe dieser Arbeit, einschließlich eines Unterrichtsbeispiels, sein, Denkanstöße für die Problematik des lexikalischen Wortwandels vergleichend in der Vergangenheit und der Gegenwart im Kontext der Gesellschaft zu liefern.

Show description

Read more

By Fiza Pathan

simply by many of the thoughts pointed out during this e-book, i am hoping to propagate the studying of Classics to every person . . . each pupil, mum or dad, and educator. by utilizing those options, mom and dad and educators should be capable of introduce scholars to the wealthy international of vintage literature with no the adverse emotions that regularly outcome while scholars are uncovered to new, tougher fabric. The e-book additionally specializes in the significance of examining sturdy literature, tools for encouraging scholars to take action, and the lifelong merits kids will attain from publicity to vintage literature. it truly is my wish that this booklet will inspire all people to make examining the classics a behavior instead of a chore. We needs to accomplish that, for the welfare of the fashionable iteration and people to follow.

Show description

Read more

By Christina Guggi

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Romanistik - Spanische Sprache, Literatur, Landeskunde, notice: 1,0, Universität Bremen, Sprache: Deutsch, summary: Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der Rolle der genuine Academia Española und der Asociación de l. a. Lengua Española im Hinblick auf die spanische Sprachkultur und Sprachpflege. Hierbei wird es von Bedeutung sein zu klären, welche Rolle der RAE innerhalb der Asociación zukommt und mit welcher Zielsetzung Sprachpflege in den Institutionen betrieben wird. Abschließend soll anhand der im Verlauf der Arbeit erlangten Erkenntnisse die Kernfrage dieser Arbeit, ob es sich um eine monozentrische oder plurizentrische spanische Sprachkultur handelt, geklärt werden.
In Abschnitt 2 werde ich mich mit dem Thema Sprachkultur, Sprachplanung und Sprachpflege auseinandersetzen. Hierbei wird es von Bedeutung sein zunächst eine kurze Einführung in die Begrifflichkeiten vorzunehmen, weil sie von entscheidender Bedeutung für das Verständnis der Arbeit sind. Nachfolgend wird in Abschnitt 2.1 die genuine Academia Española behandelt. Hierbei werde ich zunächst auf die Gründungsgeschichte der RAE eingehen und erläutern aus welchem Grund mit welchen Zielsetzungen diese establishment in Leben gerufen wurde( 2.1.1), um daraufhin in Abschnitt 2.1.2 die Aufgaben der RAE zu erläutern. In Abschnitt 2.1.3 soll noch einmal gesondert auf die heutigen Sprachpflegeaktivitäten der RAE eingegangen werden, um daraufhin in Abschnitt 2.1.4 die Sprachpflegeinstrumente der RAE vorzustellen. Im weiteren Verlauf wird in Abschnitt 2.2 die Asociaión de Academias de los angeles Lengua Española behandelt. Hierbei beschäftigt sich Abschnitt 2.2.1 mit der Geschichte und der Gründung der Asociación, Abschnitt 2.2.2 mit den Sprachpflegeaktivitäten. Um den Hauptteil der examine abzuschließen werde ich mich zuletzt mit der Frage beschäftigen, ob unterschiedliche Machtverhältnisse zwischen der RAE und der Asociación bestehen und wie diese zu werten sind.
In Abschnitt three soll schlussendlich die Frage geklärt werden ob es sich beim Spanischen um eine monozentrische oder plurizentrische Sprachkultur handelt.

Show description

Read more

By Bernd Adam

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Englisch - Pädagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, word: 1,3, Universität Augsburg (Philologisch-historische Fakultät - Englische Sprachwissenschaft), Veranstaltung: Politeness all over the world, Sprache: Deutsch, summary: Die Komplexität der Frage, was once face genau bedeutet, wird einem spätestens dann klar, wenn guy versucht den Begriff in ein paar einfachen Sätzen zu erklären. Das challenge des Begriffs an sich ist, dass er sich auf die Grundlagen der Gesellschaft an sich bezieht und dadurch sehr kompliziert wird. Allein die Zeitspanne von speedy a hundred Jahren, in der sich Menschen mit dieser Thematik beschäftig haben, zeigt, dass die Frage nach dem face und seiner Funktion nicht einfach zu beantworten ist. In Anlehnung an den französischen Soziologen Émile Durkheim untersuchte Erving Goffman 1967 in seinem Werk interplay Ritual die Interaktionsebene zwischen Individuen genauer. Dabei entstanden die ersten Definitionen von face und face-work. Da dieser Ansatz bis heute Einfluss auf die face-Forschung hat, wird er auch Teil meiner Arbeit sein, in der ich mich anhand einiger ausgewählter Ansätze näher mit der komplexen Thematik des face befassen möchte. Dabei sollen die Probleme deutlich werden, die unter anderem durch verschiedene Kulturkreise und deren Auffassung von face entstehen. Neben Goffmans Arbeit werde ich dazu den modernen Ansatz von Brown / Levinson (1987) als Grundlage heranziehen und diesen beiden zwei postmoderne Ansätze gegenüberstellen, um die Kritikpunkte herauszuarbeiten, die die postmoderne gegenüber der modernen und traditionellen Forschung erhebt.

Show description

Read more

By John Flowerdew

that includes across the world popular lecturers, this quantity presents a image of the sphere of utilized linguistics, and illustrates how linguistics is attractive with the belief of 'context'. The booklet treats discourse as language within the contexts of its use in and above the extent of the sentence and as platforms of data and ideology.

In utilizing the time period context(s), the booklet is familiar with this as assorted events during which discourse is produced and, at the different, how analysts construe context of their paintings. the quantity is hence fascinated by language in its context of use (little d discourse), yet even as, extra particularly, in person chapters, with specific discourses as they're manifested particularly contexts (big D discourses).

Well identified discourse analysts give a contribution chapters focussing on diverse contexts with which they're customary, viz. enterprise, schooling, ethnicity and race, gender and sexuality, historical past, intercultural contexts, lingua franca contexts, media, position, politics, race, and the digital global. It brings jointly researchers from various ways, yet all with a dedication to the learn of language in context. The members themselves symbolize assorted ways to discourse research: dialog research, corpus linguistics, severe discourse research, ethnographic discourse research, mediated discourse research, multimodal discourse research, systemic practical linguistics. Readers are invited to match and distinction those diverse contexts and approaches.

Show description

Read more

By Susanne Richter

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Romanistik - Französisch - Linguistik, observe: 1,3, Universität Leipzig (Institut für Romanistik), Veranstaltung: Seminar: Werbetexte, Sprache: Deutsch, summary: Die hauptsächlichen Ziele der Werbung – dass ein Angebot von den Zielgruppen bemerkt und beachtet wird, dass die Zielgruppen das Angebot positiv beurteilen und dass sie es in Anspruch nehmen – liegen in der Persuasion, der Anpreisung eines Produkts oder einer Dienstleistung. Auch wenn die Persuasion heute kaum noch als direkte Manipulation verstanden wird und durch Werbeziele wie das Kreieren oder Ansprechen eines life und Orientierungsrahmens zum Ausdruck kommt, so ist sie doch nach wie vor die foundation der Werbekommunikation und soll letztlich zum Kauf eines Produkts beziehungsweise einer Dienstleistung oder zur Erweckung eines positiven pictures von dem Beworbenen beitragen. Werbung kann additionally als eine shape der rhetorischen Kommunikation verstanden werden, die versucht, das Handeln oder die Meinung der Rezipienten zu beeinflussen.

Jeden Tag werden wir mit unzähligen Werbebotschaften konfrontiert. Die letzten Jahre brachten einen enormen Quantitätszuwachs im Zuge der Ausbreitung von Medien wie Kabelfernsehen und net mit sich. Doch wirklich die Aufmerksamkeit potentieller Kunden zu gewinnen ist werbefachliche Schwerstarbeit. Denn die Konkurrenz ist groß. Stellt sich an dieser Stelle die Frage: Ist Aufmerksamkeit überhaupt noch produzierbar? Ist das challenge der Werbung nicht ihre vermeintliche Macht, sondern ihre Ohnmacht? Die Unternehmen müssen sich additionally einiges einfallen lassen, um Aufmerksamkeit zu erregen. Und deshalb kommt es immer mal wieder vor, dass sie Grenzen überschreiten, indem sie gewisse Tabus brechen, um so ins Gespräch zu kommen und gleichzeitig im Gedächtnis der Konsumenten zu bleiben.

Show description

Read more

By H. Basturkmen

provided in elements, this e-book first of all introduces center concerns in ESP direction improvement drawing on examples from a variety of ESP and EAP courses. Secondly four case studies show how skilled ESP academics and path builders went approximately constructing classes to satisfy the wishes in their specific learners.

Show description

Read more

By Katharina Werner

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Skandinavistik, notice: 1,0, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald (Nordisches Institut), Veranstaltung: Lyrik des 20. Jahrhunderts, 22 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Ziel dieser Hausarbeit soll es sein, die Lyrik Karin Boyes’ vorzustellen und zu analysieren. Interessant ist hier die Frage, inwieweit sich ihre Gedichte im Laufe des Lebens gewandelt haben, ob es eine Änderung des Stils und der Themen gab. Um dies zu beantworten möchte ich zwei Gedichte aus unterschiedlichen Sammlungen Karin Boyes miteinander vergleichen, um so aufzuzeigen, wo sich ähnliche reason finden lassen, oder ob es unterschiedliche Ansätze gibt. Zum einen analysiere ich das Gedicht ‚Stjärnorna’ aus dem 1924 erschienen ‚Gömda Land’. Anschließend betrachte ich eines ihrer bekanntesten und oft zitierten Gedichte ‚Ja visst gör det ont’ aus ‚För trädets skull’, welches 1934 erschien. Vorher werde ich jedoch einen ausführlichen Einblick in das Leben Karin Boys geben, um aufzuzeigen, welche potentiellen Einflüsse es auf ihre Dichtung gegeben hat. Für das Verständnis ihrer Gedichte ist nicht nur die Zeit in der sie geschrieben wurden, die 20er und 30er Jahre des 20. Jahrhunderts, von Bedeutung, sondern auch der persönliche Hintergrund. Karin Boye hat viel von sich selbst in ihre Dichtung eingebracht. Die Lyrik Karin Boyes kann aus verschiedenen Blickwinkeln heraus analysiert werde, Ziel dieser Arbeit soll es daher sein, bei der examine verschiedene Aspekte mit einzubeziehen um so ein umfassendes Bild der Lyrikerin zu schaffen. Eine kurze Einordnung in den literaturhistorischen Kontext ermöglicht es Karin Boye im Vergleich zu anderen Dichtern dieser Zeit zu fassen. Durch eine, diese verschiedenen Aspekte miteinbeziehende, examine soll es möglich sein, die Gedichte in einem Gesamtkontext zu verstehen.

Show description

Read more

By Jenny Mummelthey

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Deutsch - Deutsch als Fremdsprache / Zweitsprache, notice: 2,3 , Humboldt-Universität zu Berlin, Sprache: Deutsch, summary: Seit 2002 gibt es in Bayern den Lehrplan für das Fach „Deutsch als Zweitsprach“ für alle Schulformen und –arten. Von vielen anderen Bundesländern wurde dieser Rahmenlehrplan aufgrund seiner Effektivität und Umsetzbarkeit bereits übernommen.
Um dem Lehrplan, dem Konzept und dem Fach „Deutsch als Zweitsprache“ gerecht zu werden, um Schülerinnen und Schüler, die Deutsch lernen, optimum fördern zu können, bedarf es einen handlungsorientierten, offenen und lebensnahen Unterricht zu gestalten.
„Die wesentlichen Kriterien des Lehrplans, vor allem die Schüleraktivitäten, die durch Sprachhandeln zum Sprachwachstum führen, sind folgerichtig nur schwer mit Lehrbüchern (…) zu realisieren.“ (Hölscher, Piepho, Roche, 2006, S.20)
Sprache lernen bedeutet nach diesem neuen Konzept nicht mehr lehrgangs- und buchgebunden, linear und starr eine Sprache zu verinnerlichen, sondern mit allen Sinnen, offen, durch das Einbringen von Vorerfahrungen, situationsgemäß und kindgerecht, Sprache zu entdecken, zu erforschen und wahrzunehmen. Einen Weg, Kindern, die Deutsch als Zweitsprache lernen, diese „Entdeckungs-, Forschungsreise“ zur deutschen Sprache zu ermöglichen, sind „Lernszenarien“. „Sprache wird hier nicht mehr linear und formal „durchgenommen“, sondern als inszeniertes Sprachwachstum entwickelt.“ (ebd., S.20)
Die folgende Hausarbeit wird daher das didaktische Konzept der „Lernszenarien“ genauer darstellen und beleuchten. Zunächst werden theoretische Grundlagen und Hintergründe dargelegt. In diesem Zusammenhang wird unter Anderem geklärt, was once „Lernszenarien“ eigentlich sind, welches didaktische Konzept hinter diesen steht, wie sie aufgebaut sind und welche Rolle die Lehrkraft spielt. Im Anschluss an die theoretischen Erklärungen werden Materialien zur praktischen Anwendung vorgestellt. In diesem Kontext werden auch Beispiele für mögliche, thematische Auseinandersetzungen vorgestellt.

Show description

Read more

By Helen Stringer

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Russistik / Slavistik, be aware: 1,7, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Institut für Slavistik), Veranstaltung: Hauptseminar: Alkohol in der russischen Literatur, 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: „Und ich trank unverzüglich“ . Diese Wörter bilden das sechste Kapitel von Moskva – Petuški, aber sie könnten sich auch genauso intestine auf das ganze Werk beziehen. Auf den ersten Blick ist Venedikt Erofeevs „Poem“ nur ein unendliches Saufgelage von der ersten Seite bis zur letzten. Doch der alkoholische Unheld der Geschichte, Venička, hat uns mit seinen scharfsinnigen Beobachtungen und tiefen Emotionen viel zu bieten. Im Werk sind viele Hinweise zu finden, dass Venička aus verschiedenen Gründen, hauptsächlich wegen seines Trinkens, sich schämt – diese Scham wird auf unterschiedliche Weisen ausgedrückt, die hier erläutert und untersucht werden sollen.
In dieser Arbeit sollen zunächst einige Hintergrundsinformationen über Alkohol in der sowjetischen Zeit (die Zeit in der die Handlung des Werkes sich abspielt) gegeben werden. Dann werden ein Paar Worte zu dem Autor und zur Entstehung des Buches gesagt werden. Im vierten Teil folgt eine Beschreibung des Hauptcharakters und der möglichen Gründe, warum er trinkt. Im Hauptteil der Arbeit soll über die Darstellung von Scham die Rede sein und darüber, wie Venička mit seiner Scham umgeht.

Show description

Read more