New PDF release: Alfred Kubins Roman „Die andere Seite“: Farben als Symbole

By Ann-Kathrin Thoennes

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, observe: 1,7, Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Veranstaltung: playstation : Traumkraut. Wahrnehmungsänderungen in der literarischen Moderne, 7 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: In Kubins Roman „Die andere Seite“ hat die Farbsymbolik einen hohen Stellenwert. Im Traumreich gibt es „keine lustigen Farben“ (DAS 74), „das Beste, die Buntheit“ fehlt (DAS 52). „Die Menschen“, so schreibt aber Goethe, „empfinden im allgemeinen eine große Freude an der Farbe. Das Auge bedarf ihrer, wie es des Lichtes bedarf.“ Diese Freude ist den Träumern versagt, mangelt es im Traumreich doch sowohl an Farbe als auch an Licht. Umso bedeutender aber muss die Symbolik der wenigen Farben sein, die im Roman vorkommen.
Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich zunächst mit den Farben Pateras: Grau, Grün und Braun. Warum können diese überhaupt als die Farben des Herrschers bezeichnet werden? In welchen Kontexten erscheinen sie? Und vor allem: used to be symbolisieren sie allgemein, insbesondere aber im Roman? Diese Fragen versucht der erste Teil der Arbeit zu beantworten. Nach dem gleichen Muster ist der zweite Abschnitt aufgebaut. Hier stehen allerdings die für Herkules Bell charakteristischen Farben, Schwarz und Rot, im Fokus des Interesses.
Abschließend wird, ausgehend von der zuvor erarbeiteten Farbsymbolik, versucht, das Verhältnis zwischen Patera und Bell zu charakterisieren. Vor allem soll die Frage beantwortet werden, ob und inwieweit die beiden Protagonisten des Romans tatsächlich Widersacher sind.
Zur Interpretation der für die Arbeit relevanten Farbsymbolik wurden in erster Linie Goethes „Farbenlehre“ sowie „Wie Farben wirken“ von Eva Heller ausgewertet. Dass dabei nicht alle farbsymbolischen Aspekte berücksichtigt werden konnten, schon gar nicht in ihrer ganzen Breite, erklärt sich durch den begrenzten Umfang der vorliegenden Arbeit.

Show description

Read Online or Download Alfred Kubins Roman „Die andere Seite“: Farben als Symbole zentraler Wesensmerkmale der Figuren Pateras und Bells (German Edition) PDF

Similar language, linguistics & writing in german books

Download PDF by Benny Alze: Zu: Irmgard Keuns "Gilgi – Eine von uns" (German Edition)

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, observe: 2,0, Universität Duisburg-Essen, Veranstaltung: Irmgard Keun, 6 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Ziel dieser Arbeit soll es sein die `Liebe´, wie sie in Irmgard Keuns Gilgi - Eine von uns beschrieben wird, zu untersuchen.

Download e-book for iPad: Victor Klemperers "Lingua Tertii Imperii" (LTI) - Einordnung by Anonym

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, observe: 1,3, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Department Germanistik und Komparistik), Veranstaltung: Hauptseminar "Lexikographie historischer Wortschätze", Sprache: Deutsch, summary: Es ist mittlerweile nahezu obligatorisch, Beiträge über die Sprache im Nationalsozialismus mit dem Hinweis auf Victor Klemperers LTI (Lingua Tertii lmperii) zu eröffnen.

Sprache und Politik - Zur politischen Terminologie in der by Łukasz Ząbczyk PDF

Magisterarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, notice: 1,0, Uniwersytet Rzeszowski (Germanistik), Sprache: Deutsch, summary: Sprache und Politik ist ein interessantes und schwieriges Thema. Die Politiker legen großen Wert auf die Sprache. Sie müssen es tun wenn sie neue Wähler gewinnen wollen.

Get Spanisch-Zapotekische Bitt- und Dankeshandlungen.: PDF

Im Mittelpunkt der Untersuchung steht die Kreativität des Umgangs einer zapotekischen Sprechergemeinschaft mit der spanisch-mexikanischen Sprache und Kultur im Bereich der Etablierung interpersoneller Beziehungen.

Extra info for Alfred Kubins Roman „Die andere Seite“: Farben als Symbole zentraler Wesensmerkmale der Figuren Pateras und Bells (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Rated 4.01 of 5 – based on 44 votes